Mit modernen Heizungen zu klimafreundlicher Wärme
20. April 2023
Erstellung Konzept zur Optimierung der Kinder-und Jugendarbeit
18. Mai 2023
Mit modernen Heizungen zu klimafreundlicher Wärme
20. April 2023
Erstellung Konzept zur Optimierung der Kinder-und Jugendarbeit
18. Mai 2023
  • Die Studie „Ökonomische Aspekte der Atomkraft“ offenbart, dass Atomkraft ein Milliardengrab ist.
  • Atomkraft war seit Beginn des Atomzeitalters eine der teuersten Energieformen und nie wettbewerbsfähig.
  • Ein Weiterbetrieb wäre eine erhebliche Belastung für Steuerzahler*innen. Erneuerbare Energien sind wirtschaftlich das weitaus bessere Mittel zum Klimaschutz. Sie sind wesentlich kostengünstiger und gleichzeitig risikoärmer.

Atomkraftwerke sind eine ständige Bedrohung für unsere Sicherheit, produzieren Unmengen an hochradioaktivem Müll, der uns noch über eine Million Jahre belasten wird, und sind darüber hinaus deutlich klimaschädlicher als erneuerbare Energien. Die aktuelle Studie „Ökonomische Aspekte der Atomkraft“ des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung und der Technischen Universität Berlin belegt zudem klar, wie ungeheuer kostspielig diese Hochrisikotechnologie ist. Sie ist weder wirtschaftlich noch konkurrenzfähig zu kostengünstigeren Alternativen wie den erneuerbaren Energien.

 

Atomkraft wird immer teurer

 

Atomkraft war, ist und bleibt eine der teuersten Stromerzeugungstechnologien. Die Kosten zur Produktion von einer Kilowattstunde Atomstrom sind bis zu viermal so hoch, wie die Kosten einer Kilowattstunde Wind- oder Solarenergie. Da Atomkraft wirtschaftlich nicht wettbewerbsfähig ist, ist Atomenergie bei Bau und Betrieb der Kraftwerke immer auf hohe staatliche Subventionen angewiesen. Für Steuerzahler*innen und öffentliche Haushalte ist Atomkraft wirtschaftlich ein Milliardengrab. In den USA wurden wegen fehlender Wettbewerbsfähigkeit zwischen 2009 und 2021 zwölf AKW vom Netz genommen, obwohl diese noch genehmigte Laufzeiten zwischen 10 und 20 Jahren hatten.

Während Solar- und Windkraftanlagen über die Jahre immer günstiger geworden sind, sind die Kosten für Atomkraftwerke über die Jahrzehnte stetig angestiegen. Die Kostenversprechen der Atomenergie haben sich somit als falsch erwiesen. Im Vergleich zu den 70er Jahren stiegen die Baukosten teilweise um das Fünffache und die tatsächlichen Baukosten liegen deutlich über den prognostizierten Projektkosten.

Auch der Rückbau der Atomkraftwerke dauert Jahrzehnte und kostet Unmengen an Geld. Aktuelle Schätzungen gehen von einer Milliarde Euro pro Atomkraftwerk aus. Auch die Kostenrisiken für die Endlagerung des Atommülls werden vom Staat getragen.

 

Laufzeitverlängerung wäre Steuergeldverschwendung

 

Eine Laufzeitverlängerung würde enorm viel Geld verschlingen. Das Beispiel Frankreich zeigt: Um einen Reaktor zehn Jahre länger laufen zu lassen, fallen im Schnitt zusätzliche Kosten von 1,7 Milliarden Euro pro Reaktor an und das allein dafür, dass zwingend notwendige Sicherheitsüberprüfungen durchgeführt und die daraus folgenden Umbaumaßnahmen umgesetzt werden.

 

Erneuerbare sind kosteneffizienter

 

Wirtschaftlich behindern Atomkraftwerke den Ausbau der Erneuerbaren, denn jeder Euro für Brennstäbe oder zur Lagerung von zusätzlichem Atommüll fehlt für Investitionen in Wind und Sonnenenergie. Atomstrom ist bis zu viermal so teuer wie Strom aus Wind und Sonne. Die Kosten für die Energiewende, inklusive Speicher- und Netzausbau, liegen insgesamt deutlich unter denen für Atomkraft. Jeder Cent für Atomkraft ist eine Fehlinvestition in eine nicht wettbewerbsfähige Hochrisikotechnologie und sollte besser in unsere nachhaltigen erneuerbaren Energien investiert werden.

713 Comments

  1. Thanks – Enjoyed this update, how can I make is so that I get an email when you publish a fresh post?

  2. Wow! This could be one particular of the most helpful blogs We’ve ever arrive across on this subject. Basically Magnificent. I’m also a specialist in this topic therefore I can understand your effort.

  3. I do trust all the concepts you’ve introduced on your post. They are really convincing and can definitely work. Still, the posts are too short for newbies. May you please extend them a little from subsequent time? Thanks for the post.

  4. e-scooter sagt:

    Its like you read my mind! You seem to know so much about this, like you wrote the book in it or something. I feel that you could do with a few percent to power the message home a bit, but instead of that, that is fantastic blog. An excellent read. I will certainly be back.

  5. e-scooter sagt:

    I always was concerned in this topic and still am, thanks for putting up.

  6. I keep listening to the news bulletin lecture about getting free online grant applications so I have been looking around for the top site to get one. Could you tell me please, where could i find some?

  7. Thanks for sharing superb informations. Your website is so cool. I’m impressed by the details that you?¦ve on this web site. It reveals how nicely you understand this subject. Bookmarked this website page, will come back for more articles. You, my pal, ROCK! I found just the info I already searched everywhere and simply could not come across. What a perfect website.

  8. Hi, just required you to know I he added your site to my Google bookmarks due to your layout. But seriously, I believe your internet site has 1 in the freshest theme I??ve came across. It extremely helps make reading your blog significantly easier.

  9. onwin sagt:

    Thank you for content. Area rugs and online home decor store. Hello Administ . Seo Hizmeti Skype : live:by_umut

  10. Hey I know this is off topic but I was wondering if you knew of any widgets I could add to my blog that automatically tweet my newest twitter updates. I’ve been looking for a plug-in like this for quite some time and was hoping maybe you would have some experience with something like this. Please let me know if you run into anything. I truly enjoy reading your blog and I look forward to your new updates.

  11. Erec Prime sagt:

    I do agree with all the ideas you’ve presented in your post. They are very convincing and will definitely work. Still, the posts are very short for beginners. Could you please extend them a little from next time? Thanks for the post.

  12. Fitspresso sagt:

    Very instructive and great bodily structure of content material, now that’s user friendly (:.

  13. always i used to read smaller articles or reviews which also clear their motive, and that is also happening with this piece of writing which I am reading here.

  14. ByCasino sagt:

    I really love to read such an excellent article. Helpful article. Hello Administ . Seo Hizmeti Skype : live:by_umut

  15. I not to mention my friends have been taking note of the great information and facts on the blog and so instantly got a terrible feeling I had not expressed respect to the web blog owner for them. My ladies had been certainly glad to learn all of them and have definitely been tapping into those things. Thanks for truly being quite thoughtful and then for opting for certain useful subjects millions of individuals are really wanting to learn about. Our sincere regret for not expressing gratitude to earlier.

  16. Please let me know if you’re looking for a writer for your blog. You have some really great articles and I feel I would be a good asset. If you ever want to take some of the load off, I’d love to write some material for your blog in exchange for a link back to mine. Please send me an e-mail if interested. Many thanks!

  17. Heya i am for the first time here. I came across this board and I find It really useful & it helped me out much. I hope to give something back and help others like you helped me.

  18. I simply couldn’t depart your site prior to suggesting that I actually loved the usual info a person provide to your guests? Is going to be back incessantly in order to inspect new posts

  19. da backlinks sagt:

    I like what you guys are up also. Such clever work and reporting! Carry on the superb works guys I¦ve incorporated you guys to my blogroll. I think it will improve the value of my site 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert